Alles über Flohsamenschalen

Flohsamenschalen Verdauung optimieren

Alles über Flohsamenschalen

Das gefällt dir? Danke fürs Teilen 🙂

Wie du in meinem kostenlosen Guide für optimale Verdauung lesen kannst, habe ich so einige Erfahrungen mit Verdauungsproblemen sammeln „dürfen“. In diesem Zusammenhang sprach ich häufig – auch bei YouTube – von Flohsamenschalen.  Worum es sich dabei eigentlich handelt, erfährst du in diesem Artikel.

Flohsamenschalen sind die Schalen der Pflanze Plantago ovata. Diese wird hauptsächlich als Heilmittel in Pakistan und Indien angebaut, weshalb man häufig auch indische Flohsamenschalen liest.

Verdauung regulieren

Flohsamenschalen haben eine erstaunliche Quellfähigkeit. Einfach erklärt bewirken sie Folgendes:

Sie quellen im Darm auf, helfen den Darminhalt zu verdicken und können somit zum Beispiel bei Verstopfungen und Durchfall helfen.

Die hohe Quellfähigkeit bedeutet aber gleichzeitig, dass man bei Verwendung genügend trinken sollte. Sie enthalten eine ordentliche Portion löslicher Ballaststoffe. Und wie jeder weiß, sollten wir darauf achten genügend Ballaststoffe aufzunehmen.

Leidest du beispielsweise unter Verstopfung können sie dank ihrer Quellfähigkeit und Schleimbildung den Stuhl weicher machen und somit zu regelmäßigem Stuhlgang beitragen. Ohne stundenlang pressen zu müssen. Und eine geregelte Verdauung fördert nicht nur das allgemeine Wohlbefinden (Blähbauch sucks), sondern ist auch für die optimale Aufnahme von Nährstoffen essenziell.

Die enthaltenen Ballaststoffe regulieren nicht nur die Verdauung, sondern sind auch darüberhinaus wertvoll. Auf 100 g Flohsamenschalen kommen sage und schreibe über 80 g Ballaststoffe und somit kaum (verwertbare) Kalorien.

Vorzüge von Flohsamenschalen

Ballaststoffreichen Lebensmittel wie Flohsamenschalen werden verschiedene günstige Wirkungen auf den menschlichen Organismus zugeschrieben. Darunter fallen unter anderen:

  • Ballaststoffreiche Lebensmittel sorgen für ein längeres Sättigungsgefühl
  • Ballaststoffe haben einen positiven Einfluss auf den Cholesterinspiegel
  • Bioaktive Oligosaccharide (Ballaststoffe) gehören zu den stärksten Antioxidantien aus der Natur
  • Inulin (Ballaststoff) optimiert die Zusammensetzung der Darmflora


Die Aussagen habe ich mir natürlich nicht einfach aus dem Hut gezaubert. Ganz im Gegenteil: Sie entstammen der deutschen Liste nach Art. 13 Abs. 2 der Verordnung (EG) Nr. 1924/2006.

Verwendung

Bevor ich über Details spreche, will ich das Wichtigste gleich zu Beginn sagen: Bei der Einnahme von Flohsamenschalen solltest du auf jeden Fall auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten. Die vielen Ballaststoffe machen dies zu einer zwingenden Voraussetzung für die Einnahme.

Nach einiger eigener Erfahrungen und ausgiebiger Recherche empfehle ich pauschal:

1 Teelöffel in mindestens 100 ml Wasser eingerührt sofort trinken, um ein Verklumpen zu verhindern.

Solltest du uns kennen, weißt du, dass ich selbst sehr lange Zeit mit Verdauungsproblemen zu kämpfen hatte. Neben den Flohsamenschalen hatte ich noch Bentonit in meinem Verdauungs-Shake.  

Die Samenschalen können jedoch ebenfalls zum Backen und Kochen verwendet werden. Gerade beim Zubereiten von pflanzlichen Burger Patties sind sie für eine optimale Konsistenz kaum zu ersetzen. In Laura’s Kochbuch So schmeckt Vegan findest du hierzu Rezepte und weitere Informationen.

Flohsamenschalen kaufen

Bei der KoRo Drogerie bekommst du sie in Bio-Qualität. Wenn du sehr fein gemahlene Flohsamenschalen möchtest, kannst du diese bei Amazon finden.

Auch in Apotheken, Bioläden und sogar Supermärkten kannst du fündig werden.

Fazit

Flohsamenschalen sind äußerst ballaststoffreich und deshalb für eine optimale Verdauung besonders wertvoll. Dabei ist in jedem Fall auf ausreichend Wasser zu achten, damit man nicht den gegenteiligen Effekt erzeugt.

Anstatt sie nur zum Trinken zu benutzten, kann man damit auch sehr gut Kochen und Backen. Ihre Quelleigenschaften verhelfen z.B. zum Binden von pflanzlichen Burger Patties für die optimale Konsistenz.

Kennst du schon Flohsamenschalen? Wenn ja, wofür nutzt du sie?

Bis bald,
dein Jan


Das gefällt dir? Danke fürs Teilen 🙂
Jan Rein
jan.rein2711@gmail.com

Liebt Laura's Essen, ist durch seine Probleme mit Blähungen zum Verdauungsexperten mutiert und Autor von "Das Pups-Tabu".

4 Kommentare
  • Lia - Flohsamenschalen
    Posted at 19:19h, 20 September Antworten

    Hi Jan,
    ich verwende die Flohsamenschalen ausschließlich zum Binden von Bratlingen und Flohsamenschalen-Pulver zum Soße binden. Ich versuche aber so wenig wie möglich zu nehmen, da beides schon sehr abführend wirkt.

    Gruß Lia

    • Semper Veganis
      Posted at 09:43h, 21 September Antworten

      Das Binden von Bratlingen gelingt damit super oder? Seit wir durch Rohe Energie darauf aufmerksam wurden, ist es echt ein Unterschied wie Tag und Nacht 🙂

  • Lia
    Posted at 16:40h, 21 September Antworten

    Ja super, man muss nur erstmal drauf kommen bzw. es finden. 🙂

  • Vegan werden: 7 Dinge, die sich bei mir geändert haben
    Posted at 16:05h, 30 September Antworten

    […] hab ja schon oft darüber gesprochen (z.B. hier, hier und hier) und sogar ein Buch darüber geschrieben (das erscheint übrigens 2017 komplett […]

Kommentar schreiben